ATTRAKTIONEN IN AUSTIN

Austin ist als „Live Music Capital of the World®“ (weltweite Hauptstadt der Live-Musik) bekannt, aber das ist nur der Anfang. Die Stadt verfügt über eine Vielzahl einzigartiger Attraktionen, erstklassiger Museen und malerischer Außenanlagen. Die Hauptstadt von Texas hat sich damit einen eigenen Soundtrack geschaffen.

Texas State Capitol  
Ecke Congress Avenue und 11th Street, 512-463-5495
Dieses in der Farbe der untergehenden Sonne gehaltene Gebäude ist das größte der 50 Capitols in Amerika und 14 Fuß höher als das U.S. Capitol in Washington. Das aus Granit errichtete Regierungsgebäude von Texas ist ein Zeugnis der Geschichte des auch als „Lone Star State“ bekannten Bundesstaates Texas.

Circuit of The Americas™ (COTA)
9201 Circuit of The Americas Boulevard, 512-301-6600
Der CoTA ist die einzige Rennstrecke im Land, die speziell für die Formel 1 entwickelt wurde. Sie ist Austragungsort des „United States Grand Prix“ (des Großen Preises der USA). Die Anlagen an der Rennstrecke werden im ganzen Jahr als beliebter Veranstaltungsort für Unterhaltung und Konferenzen genutzt. Sie bieten eine große Veranstaltungsfläche, luxuriöse Suiten für VIP-Treffen, modernste Technik, eine medizinische Einrichtung und ein Schulungszentrum und – wie es sich für die „Live Music Capital of the World®“ gehört – eine Bühne für Live-Musik.

Austin City Limits Live at the Moody Theater (ACL Live)
310 W. Willie Nelson Boulevard, 512-225-7999
Das „Austin City Limits Live at The Moody Theater“ ist ein moderner Veranstaltungsort für Live-Musik, der mehr als 2.700 Personen Platz bietet. Seit Kurzem wird dort auch das vom Fernsehsender KLRU-TV produzierte öffentliche Programm „Austin City Limits“ aufgenommen, die am längsten laufende Musikserie in der Geschichte des US-amerikanischen Fernsehens. Gleichzeitig handelt es sich bei dem Gebäude um einen von nur zwei landesweiten Veranstaltungsorten für Live-Musik, die vom U.S. Green Building Council eine LEED-Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design) für Nachhaltigkeit erhalten haben.

Lyndon Baines Johnson Library and Museum
2313 Red River Street, 512-721-0220
Diese Presidential Library (Präsidentenbibliothek) ist eine von nur 13, die von der National Archives and Records Administration (der nationalen Verwaltungsstelle für Archive und Aufzeichnungen) verwaltet wird. Sie bietet eine Chronik des politischen Lebens und der Zeit des ehemaligen US-Präsidenten Lyndon Baines Johnson, während in der „First Lady's Gallery“ das Vermächtnis von Lady Bird Johnson ausgestellt wird. Die Sammlung umfasst sechs Jahrzehnte US-amerikanischer Geschichte und stellt das Leben der Johnsons in dieser Zeit dar. Besuchen Sie auch unbedingt den Austin’s Cultural Campus, der auf nur wenigen Quadratmeilen sechs Museen und eine selbstgeführte Besichtigungstour bietet.

Mount Bonnell
3800 Mt. Bonnell Rd.
Mount Bonnell ist die höchste Erhebung in Austin und bietet einen überragenden Ausblick auf die Stadt, den Lake Austin und die Hügel in der Umgebung. Mount Bonnell war nicht nur eine Kulisse im Film „Rumtreiber“, sondern ist auch ein „Texas Historic Landmark“ und wurde vor Kurzem in das „National Register of Historic Places“ aufgenommen. Dringend zu empfehlen ist ein Besuch des Laguna Gloria  mit den wunderschönen Anlagen und der historischen Villa am Lake Austin. Hier befinden sich zudem das Kunstmuseum „The Contemporary Austin“ und der „Betty and Edward Marcus Sculpture Park“.

Barton Springs Pool.

Barton Springs Pool
2201 Barton Springs Road, 512-867-3080
Der auf 361 Acres angelegte Zilker Metropolitan Park in Austin beherbergt Picknick-Plätze, eine Disc Golf-Bahn, einen großen Kinderspielplatz, den Zilker Zephyr-Zug (großartig für Kinder/Familien) und den Barton Springs Pool, eine Oase inmitten der Stadt, die mit 68 Grad Fahrenheit warmem Quellwasser zum Baden einlädt.

Congress Avenue Bridge Bats
Ann Richards Congress Avenue Bridge
SAISONAL – April bis Oktober – Austin ist die Heimat der größten Fledermauskolonie in Nordamerika, die zwischen 750.000 und 1,5 Millionen mexikanische Bulldoggfledermäuse umfasst. Diese nachtaktiven Tiere kommen in der Dunkelheit auf der Suche nach Insekten unter der Congress Avenue Bridge hervor. Von der Brücke aus, von Booten auf dem Lady Bird Lake, von Restaurants und Hotels kann man beobachten, wie diese kleinen Säugetiere in der Dämmerung ihr Versteck verlassen und den Himmel über Austin verdunkeln. Dieses Ereignis hat sich zu einer der spektakulärsten und ungewöhnlichsten Touristenattraktionen entwickelt.

Street Art
Wagemutig, funky und vielseitig: Die lebhafte Szene für Wandmalerei in Austin ist ein perfektes Sinnbild für die Eigenarten der Stadt. Nehmen Sie an einer fabelhaft dokumentierten Graffiti-Tour teil und halten Sie die beste Street Art in Austin mit Ihrer Kamera fest. The HOPE Outdoor Gallery (HOG) ist ein auf drei Stockwerken angesiedeltes Projekt für bildende Künste an der Ecke 11th und Baylor Street in Austin – und gleichzeitig eine der größten Freiluft-Galerien in den USA. Das Projekt wurde ins Leben gerufen, um Wandkünstlern, Graffiti-Künstlern und Gemeindegruppen die Möglichkeit zu geben, großflächige Kunstwerke mit inspirierenden, positiven und aufklärenden Inhalten auszustellen. Gleichzeitig wird durch dieses Projekt ein dynamischer und noch wenig genutzter Bereich der Stadt aktiviert und verschönert, der zudem einen großartigen Ausblick über Austin bietet.

Lady Bird Lake Hike & Bike Trail
Downtown, vom MoPac Expressway zur Pleasant Valley Road/2100 Barton Springs Road
Über das südliche Ende der Ann Richards Congress Avenue Bridge gelangen Sie auf den Wander- und Radweg, der mit einer Länge von 10 Meilen den Lady Bird Lake im Herzen der Stadt umrundet. Der Weg ist ein hervorragender Ort für morgendliche Spaziergänge und wird sowohl von Einheimischen als auch von Besuchern gut und gern genutzt. Das „Stevie Ray Vaughan Memorial“ liegt am südlichen Ufer des Sees, westlich der South 1st Street Bridge. Parken Sie am berühmten Zilker Park und am Barton Springs Pool und folgen Sie den Schildern am Zaun bis zur Anlegestelle für Kanu-Fahrten. Auf einer Tour mit dem Kajak oder Kanu auf dem klaren und ruhigen Lady Bird Lake können Sie einen einzigartigen Ausblick auf die Skyline genießen.

ESSEN UND TRINKEN

Bar tenders shake it up at La Condesa

Imbisse
Was mit einem nicht gerade bescheidenen Hot-Dog-Stand in den frühen 90er-Jahren begann, hat sich inzwischen zu einer stadtweiten Bewegung entwickelt. In der ganzen Stadt verlagern Köche ihr Tätigkeitsfeld von traditionellen Lokalitäten in umgebaute Wohn- und Imbisswagen, wo sie unter einfachen Umständen eine günstige und unprätentiöse Küche zaubern. Von köstlichen Muffins im „Hey Cupcake!“ bis hin zu Tacos und koreanischem Barbecue im „Chi'Lantro“ – Imbisse decken inzwischen jede Nische ab, und es gibt immer wieder neue delikate und günstige Angebote zu entdecken. „Food-Court Trailer Parks“ sind ein für Austin typisches Phänomen – Standorte, an denen sich mehrere Imbisswagen (Food Trailer) versammeln und zu kulinarischen Erlebnissen einladen.

Austin Barbecue
Der kulinarische Ruf von Austin wird immer besser. Wenn es um Barbecue in Texas geht, scheint jeder seinen bevorzugten Grillmeister und ein Lieblingslokal für Rinderbrust und Rippchen zu haben. Die folgenden beliebten Lokale sollen Ihnen einen Ausgangspunkt bieten:

Preisgekrönte Restaurants in Austin

  • Das Franklin Barbeque liegt ganz weit oben auf Rang 8 der „Top 100 Places to Eat in US for 2016“ auf dem Empfehlungsportal für Restaurants und Geschäfte Yelp. Uchi und Uchiko rangieren auf den Plätzen 59 und 97.
  • Launderette, Juniper, VOX Table und Emmer & Rye wurden von der Zeitschrift Texas Monthly in die Liste der zehn besten neuen Restaurants aufgenommen. (2016)

Die Finalisten des James Beard Award im Jahr 2016 umfassen:

  • Launderette – nominiert als „Best New Restaurant“ (bestes neues Restaurant)
    Bryce Gilmore vom Odd Duck und Barley Swine als „Best Chef Southwest“ (bester Chefkoch des Südwestens)
  • Grae Nonas vom Olamaie's als „Rising Star of the Year“ (aufsteigender Stern des Jahres)
  • Aaron Franklin erhielt den James Beard Award in der Kategorie „Best Chef: Southwest“ im Mai 2015.

Trinken
Austin bietet eine Vielzahl von Brauereien und Bierlokalen sowie eine preisgekrönte Craft Beer-Szene. Folgende Brauereien, Bierlokale mit Ausschank und Destillerien sind in der ganzen Stadt verteilt: